"Ich verpflichte mich, mich als Mitglied des Europaparlaments für Steuergerechtigkeit einzusetzen.”
 

Mit der Unterzeichnung dieses Versprechens unterstütze ich die Initiative "Making Multinationals Pay Their Share of Tax“ und werde mich dafür einsetzen, dass:

  • es Transparenzregeln für alle großen multinationalen Unternehmen durch öffentliche länderweise Berichtspflichten gibt, damit Bürgerinnen und Bürger sehen können, wo multinationale Unternehmen geschäftlich tätig sind und wie viel Steuern sie in jedem Land zahlen, in dem sie operieren;

  • das veraltete Unternehmenssteuersystem durch ein System ersetzt wird, das multinationale Unternehmen steuerlich als Einheit betrachtet und das Steuerrechte jenen Ländern zubilligt, in denen Mehrwert geschaffen wird und in denen die Unternehmen tatsächlich wirtschaftlich tätig sind. Dieses System sollte einen effektiven Mindeststeuersatz beinhalten und keine neuen Mechanismen beinhalten, die multinationale Unternehmen zur Steuervermeidung missbrauchen können;

  • eine inklusive, transparente globale Steuerreform durch die Einrichtung eines zwischenstaatlichen Steuerkommission unter dem Dach der Vereinten Nationen durchgeführt wird; in dieser Kommission sollen alle Industrie- und Entwicklungsländer gleichberechtigt an der Reform der globalen Steuerstandards teilnehmen können;

  • Whistleblower sowie Journalistinnen und Journalisten starken Schutz genießen, die im öffentlichen Interesse handeln, also auch die, die Fälle von Steuervermeidung oder Steuerbetrug im großen Stil aufdecken. Dieser Schutz muss Angestellte im öffentlichen Bereich wie im Privatsektor umfassen;

  • Steuersysteme fair, progressiv und gendergerecht sind und dass schädliche Steuerpraktiken und ein genereller Wettlauf nach unten im Steuerbereich beendet sowie Steueroasen geschlossen werden. Dies beinhaltet gründliche Folgenabschätzungen um sicherzustellen, dass die EU Steuerpolitiken keine negativen Auswirkungen auf Gendergerechtigkeit oder auf sog. Entwicklungsländer haben

 




Who has signed?